Nichts Neues, ich hatte einen FA

Ich habe heute wieder eine Tiefkühlpizza gegessen. Diese war eigentlich nicht geplant, mein Vater hat sie einfach gekauft. Des Weiteren habe ich drei kleine Weihnachtsmänner à 1€ gegessen und eine Stange Giotto. Getrunken habe ich 1,5l Nestea und eine kleine Dose Redbull.

Kosten: 8,50€

Ich werde mir für morgen vornehmen, keine FA zu haben. Das heißt nicht, das ich morgen extrem gesund essen muss. Nur keine Tiefkühlpizza, keine Kinderprodukte (die sollten echt gemieden werden wie der Satan!), kein Eis aus Kuhmilch usw.

 

In Zukunft sollte ich auch "triggernde" Orte meiden wie Tankstellen und Supermärkte. Einkaufen gehen sollte ich nur noch mit meinem Vater, dessen Herumstressen und Urteilen machen einen Einkauf nicht triggernd. Außerdem ist ein Bioladen oder ein Reformhaus nicht so triggernd. Wenn ich mal Heißhunger habe, sollte ich es in Erwägung ziehen in einen Bioladen zu gehen und dort meinen "Stoff" kaufen. Viele Sachen sind ja auch vegan und selbst wenn ich etwas Unveganes kaufen sollte, ist dies immer noch besser als Unvegane Sachen von Riesenketten aus dem Supermarkt.

Schulden (Vater) = 8€ + 8,50€ - 2€ (er hat es gekauft ohne mich zu fragen. Auf sowas habe ich keinen Einfluss) = 14,50€

Schulden (Raoul) = 20€

Schulden (Spenden) = 13€

__________________________

insgesamt: 47,50€

 

Fast 50 Euro habe ich für Fressalien verpulvert. Wow. Davon hätte ich mir soviel Make-up oder Kleidung oder Bücher kaufen können.

 

Das nächste Mal wenn ich Heißhunger habe, schreibe ich VORHER auf, worauf ich Heißhunger habe und wie viel das kosten würde. Sollte ich den Tag ohne überstehen, kann ich mir irgendwas RICHTIGES dafür kaufen. Sagen wir zum Beispiel ich hätte morgen Lust auf Ben und Jerry's und eine Tiefkühlpizza und ein Getränk. Das wären ungefähr 10€. Ich könnte mir irgendwas um die 10€ auf meiner Amazon Wunschliste aussuchen und das dann kaufen. Ich würde das Geld sowieso von Vater erstehlen/ erbetteln, also kann ich auch ausnahmsweise mal was bei Amazon kaufen. Eine gebrauchte Form von die Sims 2 gäbe es da für etwa 12€.

Mal überlegen. Was hätte ich lieber. Ein Spiel, an dem ich zwar nicht ewig, aber doch sehr lange meine Freude habe - oder Fressen. Fressen, das mich dick und krank macht. Ehm ja, das Spiel hört sich doch besser an.

Ich bin stark. Ich kann das schaffen. Ich gebe niemals auf. Wenn ich wirklich etwas will, kann ich es erreichen. Immer wenn ich ein ungesundes Lebensmittel sehe, sehe ich wie sich irgendwo ein Lebensmittelbonze über mich lustig macht. Dass ich immer dicker und ärmer werde, er aber immer reicher. Wie er Schaden anrichtet, wegen dem Profit, den er durch mich macht. Wie er andere Menschen und Tiere ausnutzt und wie ich ihm das ermögliche.

Immer wenn ich ein gesundes Lebensmittel esse, werde ich gesünder. Ich werde vitaler. Meine Last fällt von mir. Ich kann besser denken. Ich bin frei.